Unwetter – Ausnahmezustand


Datum: 18. September 2016 
Alarmzeit: 17:00 Uhr 
Art: Unwettereinsatz 
Fahrzeuge: MTW, LF 8/6, LF 20 KatS 
Weitere Kräfte: alle Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Ingolstadt, BF Ingolstadt, Feuerwehren aus allen angrenzenden Landkreisen 


Einsatzbericht:

Ein Ausnahmezustand in Ingolstadt führte zu zahlreichen Überschwemmungen. Cirka 250 Einsätze galt es abzuarbeiten. Dafür wurden viele Feuerwehren aus den angrenzenden Landkreisen Pfaffenhofen, Neuburg und Eichstätt alarmiert. Das THW Ingolstadt war ebenfalls im Einsatz. Alle Ingolstädter Feuerwehren waren über Stunden mit dem Leerpumpen von Kellern beschäftigt. Wir waren mit allen drei Fahrzeugen im Dauereinsatz. Am Feuerwehrhaus Haunwöhr wurde eine Versorgungsstelle für die im Einsatz befindlichen Kameraden eingerichtet. Erst nach vielen Stunden konnten unsere Kameraden wieder zu ihren Familien zurückkehren.
Ein herzlicher Dank geht an die Kameraden der umliegenden Feuerwehren, die uns so tatkräftig in unserem Ausrückebereich unterstützen.

Hier geht zum Bericht des Donau Kuriers