Brand Lagerhalle


Datum: 11. Oktober 2018 
Alarmzeit: 1:33 Uhr 
Art: Brand 
Einsatzort: IN Ringsee 
Fahrzeuge: LF 10, LF 8/6, LF 20 KatS 
Weitere Kräfte: BF Ingolstadt, FFW IN-Haunstadt, FFW IN-Hundszell, FFW IN-Mailing, FFW IN-Ringsee, FFW IN-Stadtmitte, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Polizei, Rettungsdienst, Sanitätseinsatzleitung, THW IN, WF Airbus, WF Audi 


Einsatzbericht:

Am späten Mittwochabend gegen 22:30 löste die ILS Ingolstadt den ersten Alarm für die Feuerwehr Ingolstadt aus. Eine Brandmeldeanlage einer Lagerhalle in der Maffeistraße hatte ausgelöst. Am Einsatzort wurden aufgrund eines bereits fortgeschrittenen Feuers weitere Einsatzkräfte nachalarmiert. Für den Stützpunkt Südwest ging es in der Folge um 23:46 mit dem Alarmstichwort „Gebietsabsicherung“ in die Hauptfeuerwache Ingolstadt, damit in Ingolstadt jederzeit Notfallhilfe verfügbar ist. Die leere Fahrzeughalle der Berufsfeuerwehr wurde mit Löschfahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehren besetzt, während die Kräfte im Aufenthaltsraum auf eventuelle Alarme warteten. Parallel dazu waren weitere Einsatzkräfte der FF Haunwöhr im Gerätehaus auf Wachbereitschaft für die Fahrzeuge HW 41/1 und 14/1.
Um 01:33 ertönte dann der Hausgong der Hauptfeuerwache, worauf das Fahrzeug Haunwöhr 43/1 in die Maffeistraße aufbrach, um dort die Löscharbeiten zu unterstützen.
Die Besatzung des Hundszell 43/1 fuhr gegen halb sechs morgens noch auf eine ausgelöste Brandmeldeanlage in der Bergbräustraße.
Aufgrund der professionellen Zusammenarbeit können wir einen reibungslosen Einsatzablauf zurückblicken!

Ein ausführlicher Bericht zum Lagerhallenbrand in der Maffeistraße ist unter diesem Link zu finden:

https://www.donaukurier.de/…/Grossbrand-im-Staudinger-Gewer…